Qualitätspolitik

Was sind die Aufgaben der Six Sigma Belts – Master Black Belt, Green Belt, Black Belt und Yellow Belt?

Die Six Sigma Belts – Green Belt, Black Belt und Yellow Belt,  die mit verschiedenen Rollen und Aufgaben zusammen wirken, sind Voraussetzung dafür, dass SIX SIGMA Projekte erfolgreich abgewickelt werden können. An dieser Stelle zeigen wir Ihnen wer diese Personen sind und welche unterschiedliche Rollen eingenommen werden. Innerhalb der SIX SIGMA-Hierarchie gibt es unterschiedliche Belts mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten. Der SIX SIGMA Belt ist gleichzeitig eine Rolle innerhalb des Unternehmens als auch ein indirekter Rang-Index des Mitarbeiters bzw. sein Aufgabenbereich innerhalb eines Projektes.  Zu den wichtigsten Rollen bzw. Belts innerhalb des  Projektes zählen der Champion, der Master Black Belt, der Green Belt und der Black Belt.


Unser Tipp
Gratis Vorlage: Mit der gratis Vorlage SIX SIGMA DMAIC Zyklus lernen Sie die am häufigsten angewandte Methode sowie dessen Phasen kennen und erlangen ein Verständnis über die Vorteile und Erfolgsfaktoren des DMAIC Zyklus.

Ausbildung: In unserer Ausbildung zum 6sigma Green Belt werden Sie mit den Grundzügen der Methode vertraut gemacht und erwerben alle Kompetenzen, die Sie zur Realisierung eines SIX SIGMA Projektes benötigen. Oder gehen Sie einen Schritt weiter und lernen Sie in der Ausbildung zum Black Belt, wie Sie als Koordinator und Projektleiter anspruchsvolle Verbesserungsprojekte unter Anwendung der 6 Sigma Tools erfolgreich abschließen.


Was sind die wichtigsten Aufgaben der SIX SIGMA Belts und ihre Rollen in der Organisation?

Zu den wichtigsten Rollen bzw. Belts innerhalb eines Projektes zählen der SIX SIGMA Champion, der SIX SIGMA Green Belt und der SIX SIGMA Black Belt. Jede dieser Rollen nimmt innerhalb des Projektes andere Aufgaben ein und hat demnach andere Befugnisse. Für die erfolgreiche Umsetzung von Verbesserungsprojekten sind neben den bekannten Belts aber auch noch andere Funktionen notwendig. Zum einen die einzelnen Teammitglieder und zum anderen der Steuerkreis. Dieser besteht aus Führungskräften und treibt die Initiative voran. Er delegiert Verantwortung und lässt sich über den Grad der Zielerreichung berichten.

Im folgenden bringen wir Ihnen die Aufgaben aller  Rollen und Positionen innerhalb der Projektorganisation näher:

Was macht der SIX SIGMA Champion?

Der Champion ist verantwortlich dafür, dass die richtigen Projekte vorgeschlagen werden. Die Projektlaufzeit eines 6 Sigma Projektes ist unterschiedlich, aber in der Regel nie kürzer als 3-5 Monate, weshalb eine gezielte Projektauswahl wirtschaftlich von großer Bedeutung ist. Deshalb verantwortet dieser auch die Ressourcen und stellt die erforderlichen Mittel für eine erfolgreiche Projektumsetzung zur Verfügung.
  • leitet aus den definierten Unternehmenszielen Verbesserungsprojekte ab
  • identifiziert und startet diese Projekte anschließend
  • stellt Ressourcen zur Verfügung
  • kommuniziert laufende Projekte
  • steuert das Team in Hinblick auf die von ihm  festgelegten Ziele
  • entlastet die Green / Black Belts sowie das Team

Was macht der Master Black Belt?

Der Master Black Belt koordiniert alle Projekte und überwacht insbesondere die Fortschritte der laufenden Black Belt oder Green Belt Projekte. Er kann in diese steuernd eingreifen und entscheidet somit auch innerhalb der laufenden Projekte, wenn dies erforderlich ist. Er schult zudem die Black- und Green Belts in den Six Sigma Methoden und führt immer wieder auch selbst Projekte durch.
  • koordiniert übergreifend Projekte, Projektvorschläge und Informationsveranstaltungen
  • stellt die SIX SIGMA Methodik flächendeckend sicher
  • sorgt für eine angemessene Qualifizierung aller Projektbeteiligten
  • steht als Coach zur Verfügung
  • führt eigene Projekte durch
  • bewertet die Umsetzung aller Projekte

Welche Aufgabe hat der Six Sigma Black Belt?

Der Black Belt führt die wichtigsten Projekte durch und leitet die unterschiedlichen Teams an. Er schult diese Teams auch in den Methoden und er informiert den Champion über die Stand der unterschiedlichen Projekte.
  • leitet das Team und verantwortet die Projektarbeit und –dokumentation
  • trägt Methodenkompetenz ins Team hinein
  • informiert den Champion
  • ist häufig ganz oder zumindest anteilig vom  Tagesgeschäft befreit

Welche Aufgabe hat der Six Sigma Green Belt?

Die Aufgabe sind denen des Black Belt recht ähnlich und ist auch mit von der Größe des Unternehmens abhängig. Der Green Belt ist nicht ganz so umfangreich in den Six Sigma Methoden geschult wie der Black Belt (zum Beispiel in DOE oder statistischen Tools) führt aber oft auch auch eigene Projekte durch. In der Regel unterstützt dieser den Black Belt in den komplexen und umfangreichen Projekten.
  • Unterstützt den Black Belt bei der Teamleitung und führt eigene Projekte durch
  • Unterstützt den Black Belt bei der Dokumentation
  • bildet die Teammitglieder in konkreten Methoden aus
  • informiert den Black Belt oder Champion
  • ist zumindest anteilig vom  Tagesgeschäft befreit

Was ist ein Six Sigma Yellow Belt?

Der Six Sigma Yellow Belt weiß, wie der DMAIC Zyklus abläuft und kennt einige wenige Methoden aus dem Soft Tool Bereich. Er ist ein starkes Teammitglied, was genau weiß, welche Anforderungen auf ihn in den unterschiedlichen Phasen zur Unterstützung der Six Sigma Belts erforderlich sind.

  • bringen ihre Six Sigma Fachkompetenz ein und unterstützen die Teamarbeit
  • arbeiten entlang der wichtigen Projektphasen mit, meistens in der Datenerfassung
  • informieren den Projektleiter
  • fungieren im Rahmen des Projektes als Six Sigma Teilzeitkräfte

Wie unterstützen die Teammitglieder die Projektphasen in einem 6 Sigma Projekt?

Ohne die Teammitglieder wäre kein Six Sigma Projekt erfolgreich. Sie bringen das wichtige Fachwissen in die Projekte mit ein und geben den entscheidenden Dateninput, mit dem die Six Sigma Belts dann arbeiten.
  • bringen ihre Fachkompetenz ein und erledigen die Teamarbeit
  • arbeiten entlang der Projektphasen mit
  • informieren den Projektleiter (Green oder Black Belt)

Wozu gibt es einen Steuerkreis für die Six Sigma Projekt?

Der Steuerkreis ist für die globale Six Sigma Strategie im Unternehmen verantwortlich und fällt auch die Entscheidungen, welche Projekte wann durchgeführt werden. Der Steuerkreis ernennt auch die Belts für die Projektumsetzung. Die von den Champions vorgeschlagenen Projekte kommen in einen großen Trichter und hieraus werden die strategisch oder wirtschaftlich wichtigen Projekte ausgewählt.
  • ist verantwortlich für die SIX SIGMA Strategie
  • fällt Entscheidungen über Projekte und beauftragt die Green / Black Belts
  • wählt den Auftraggeber nach strategischen Aspekten aus
  • führt in angemessenen Abständen Reviews durch

Video: Was ist SIX SIGMA?

Video: Was macht den Erfolg von SIX SIGMA aus?


Zusammenfassung als Kurzprofil der SIX SIGMA Rollen in der Organisation

Green und Black Belts, der Master Black Belt sowie der Campion sind wahrscheinlich die wichtigsten Rollen innerhalb der Projekte. Je nach dem Aufgaben und Verantwortungsbereich unterscheidet sich die Ausbildung dieser SIX SIGMA Rollen. In der folgenden Tabelle finden Sie nochmals ein Kurzprofil der wichtigsten Rollen in der Organisation. Sie erfahren, welche Kompetenzen die einzelnen Rollen mitbringen sollten, welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten diese in der Organisation übernehmen. Auch finden Sie mehr Informationen über die Ausbildung, die die Belts benötigen, um ihren Aufgaben gerecht zu werden

 ChampionMaster Black BeltBlack BeltGreen Belt
Profil
  • Führungskraft
  • Starker Unterstützer von SIX SIGMA
  • Prozesseigner

  • Führungsebene
  • Vertiefte Kenntnisse von Methoden und Werkzeugen
  • Projekterfahrung
  • Hohe Fachkompetenz
  • High Potential / Führungsnachwuchs
  • Sicher in der Anwendung von Methoden und Werkzeugen
  • Fachlich versiert
  • Akzeptanz bei Kollegen
  • Bewandert in Methoden und Werkzeugen
Rolle
  • "Herr des Verfahrens" im Verbesserungsprojekt
  • Erteilt von Teamauftrag
  • Steuert das Team
  • Vertritt Ergebnisse im Steuerkreis

  • Strategische Umsetzung wichtiger Projekte
  • Mentor und Coach der Black Belts
  • Interner Berater und Trainer
  • Weiterentwicklung der Initiative / Know-How Transfer
  • Vollzeit
  • Leitet Verbesserungsprojekte
  • Trainings und Präsentationen
  • Vollzeit, min. 1,5 Jahre
  • Leitet kleine Verbesserungsprojekte
  • Unterstützt die Initiative
  • Unterstützt Black Belts
Training
  • In der Regel relativ kurz (max. 2 Tage)
  • > als 4 Wochen
  • Ständige Fortbildung
  • 4 Wochen
  • Eigenes Projekt
  • Coaching durch Master Black Belt
  • 2 Wochen
  • Eigenes Projekt
  • Coaching durch Black Belt

Ihre Six Sigma Ausbildung

Alle Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich Six Sigma ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!