Banner Six Sigma Wissensseite der VOREST AG

Six Sigma Steuerkreis – Lenkungsausschuss

Neben den bekannten Belts nimmer der SIX SIGMA Lenkungsausschuss – auch Steuerkreis genannt – bei Verbesserungsprojekten eine wichtige Funktion ein. Betrachtet man die Aufgaben des Steuerkreises, so kann dieser als künstlerische Leitung bzw. als Dramaturgen für die SIX SIGMA-Projekte betrachtet werden, denn er ist für die Festlegung der SIX SIGMA-Strategie verantwortlich. Außerdem fällt er Entscheidungen über angemessene Projekte und beauftragt auf Basis dessen die Green und Black Belts. Dabei muss der Lenkungsausschuss darauf achten, die Auftraggeber nach strategischen Aspekten auszuwählen. Wie genau die Aufgaben des Steuerkreises aussehen, welchen Nutzen er Unternehmen bietet und wie seine strukturelle Organisation aussieht erfahren Sie auf dieser Seite.


Der SIX SIGMA Steuerkreis – Welchen Nutzen hat ein Lenkungsausschuss?

Ein SIX SIGMA Steuerkreis, der die verschiedenen Aktivitäten koordiniert, ist vor allem dann sinnvoll, je umfangreicher die SIX SIGMA Initiative im Unternehmen gelebt wird. Dabei bildet sich der Steuerkreis aus Personen der mittleren oder oberen Führungsebene, aber auch aus ausgebildeten SIX SIGMA Champions. Um SIX SIGMA erfolgreich im Unternehmen zu implementieren ist es wichtig, dass direkt zu Beginn strategische Eckpfeiler gesetzt und Meilensteine festgelegt werden. Daher sollte sich der Lenkungsausschuss idealerweise bereits vor der Ausbildung der ersten Green bzw. Black Belts firmieren.

Kostenloser E-Learning Kurs „Was ist Six Sigma?“

Einfach kurz anmelden & den kostenlosen E-Learning Kurs direkt starten!

 

Oder suchen Sie eine Ausbildung zum Yellow, Green oder Black Belt? Dann finden Sie in unserer Übersicht zur Six Sigma Ausbildung Ihr Wunsch-Seminar!

Außerdem gewährleistet der Steuerkreis eine zielgerichtete Kommunikation das Change Management sowie die Auswahl geeigneter Projekte. Dies hat vor allem bei der Einführung von SIX SIGMA den Vorteil, dass die ersten Projekte wahrscheinlich erfolgreich durchgeführt und so alle Mitarbeiter im Unternehmen von der SIX SIGMA Methode überzeugt werden. Ist diese Verbesserungsmethode bereits einige Zeit im Unternehmen implementiert und wurden die ersten Projekte bereits erfolgreich abgeschlossen, liegt der Nutzen des Steuerkreises darin, dass dieser mithilfe geeigneter Kennzahlen den Erfolg von Verbesserungsprojekten bewertet und eventuell neue Projektschwerpunkte ableitet. Der SIX SIGMA Steuerkreis kann auch darüber entscheiden, ob die Verbesserungsprojekte auf weitere Unternehmensbereiche, Standorte oder Funktionen ausgedehnt werden.


Der SIX SIGMA Lenkungsausschuss und seine Aufgaben

Wie eingangs bereits gesagt, können Sie den Lenkungsausschuss mit den Dramaturgen eines Theaters vergleichen. So sind die Dramaturgen einerseits für die Programmgestaltung sowie die Unterstützung der Regie zuständig. Andererseits verantworten die Dramaturgen die Projektorganisation und achten auf deren finanzielle Realisierbarkeit. Ganz ähnlich sehen auch die Aufgaben und Verantwortungsbereiche vom SIX SIGMA Steuerkreis aus. So ist der Kreis dafür verantwortlich, die SIX SIGMA Strategie sowie Projektschwerpunkte und dazu passende Meilensteile zu definieren.

Der Lenkungsausschuss nutzt die vom Management festgelegten Unternehmensziele, um auf Basis derer Verbesserungspotenziale abzuleiten und abschließend Verbesserungsprojekte zu priorisieren. Nach der Auswahl und Priorisierung von Verbesserungsprojekten ordnet der Steuerkreis jedem Projekt einen geeigneten  Green bzw. Black Belt zu und trägt dafür Sorge, dass die notwendigen Ressourcen zur Projektrealisierung zur Verfügung stehen. Auch die Kommunikation laufender Projekte sowie strategischer Entscheidungen fällt in den Verantwortungsbereich des Lenkungsausschusses. Zudem führt der Ausschuss in angemessenen Abständen Projektreviews durch und bewertet die Projekte auf Basis von Kennzahlen. Die erbrachten Projektleistungen und -ergebnisse sind anzuerkennen.


Wie ist der Lenkungsausschuss strukturiert?

Abhängig von der Unternehmensgröße bzw. den Mitarbeitern kann sich die Organisation des Lenkungsausschusses von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden. Bei kleineren Unternehmen gibt es häufig nur einen zentralen Steuerkreis, während es bei größeren Organisationen bzw. Konzernen mehrere lokale geben kann. Bei der Zusammensetzung ist darauf zu achten, dass die mittleren/oberen Führungspersonen gut durchmischt sind. So kann sich der Kreis z.B. aus Führungskräften aus dem Marketing, dem Personalwesen oder der Entwicklung, aber auch aus der Werks- oder Produktionsleitung, einem QMB, einem Master Black Belt oder dem Champion zusammensetzen. Auch sollten Sie auf eine angemessene Anzahl an Teilnehmern achten. Besteht der SIX SIGMA Lenkungsausschuss aus mehr als 7 ständigen Mitgliedern, so ist seine Arbeit meist wenig effektiv.

Die Tagungsfrequenz liegt häufig zwischen zwei und vier Monaten, wobei die Dauer auf jeweils 1,5 bis 2 Stunden begrenzt ist. Die Moderation der Tagungen kann dabei der Master Black Belt oder auch der Qualitätsmanagementbeauftragte übernehmen. Für eine erfolgreiche Arbeit des Steuerkreises sollten die am SIX SIGMA Lenkungsausschuss teilnehmenden Personen zumindest über Grundkenntnisse dieser Verbesserungsmethode verfügen, bestenfalls sogar ein SIX SIGMA Champion Training absolviert haben. Ausschlaggebend für den Erfolg ist außerdem, dass sich alle Beteiligten bereits zu Beginn über ihre Aufgaben und Befugnisse im Klaren sind. Vergleichbar wie beim Managementreview gemäß ISO 9001 sind die im Steuerkreis getroffenen Entscheidungen sind zu dokumentieren. Anschließend sollte der Steuerkreis Maßnahmen zur Umsetzung festgelegen und im Unternehmen bekannt geben.

Ihre Six Sigma Ausbildung

Alle Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich Six Sigma ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!